24. Symposium zum Gesundheitsmanagement - Marburg, 2. September 2020

 

 

Agenda

 

10:00 Uhr 

Begrüßung durch Dr. Peter Brückner-Bozetti

10:20  Uhr      

Immer mehr Regulierungen: Was kommt als Nächstes?

Prof. Dr. Andreas Beivers (Hochschule Fresenius in München und Akademischer Direktor des Ludwig Fresenius Center for Health Care Management and Regulation an der Handelshochschule Leipzig)

10:50 Uhr

Führungskompetenz, Agilität und Flexibilität: Voraussetzungen für erfolgreiche Transformation.

Prof. Dr. Andrea Morgner-Miehlke (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Kfm. Leitung Zentrum für Onkologie, stellv. Direktorin Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH), Leiterin des Transformationsprojektes mit Schwerpunkt „Leistungsprozess“, Hamburg)

11:20 Uhr

 Kommunikations- und Kaffeepause

11:50 Uhr

Smart Hospital im UK Essen - Erfahrungen bei der Umsetzung

Prof. Dr. Jochen A. Werner (Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor Universitätsklinikum Essen)

12:20 Uhr

Diskussion mit den Referenten des Vormittags - Moderation: Prof. Dr. Michael Lingenfelder

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr

Parallele Sessions 1:

 A:
 

A1: Strategie, Organisation, Prozesse

Vorsitz und Moderation: Dr. Peter Brückner-Bozetti

Führung eines breit aufgestellten psychosozialen Komplexanbieters : Agilität als strukturelles Prinzip – ein Versuch

Paul Bomke (Geschäftsführer des Pfalzklinikums Klingenmünster)

 B:

B1: Führung, Teamworking, Kommunikation

Vorsitz und Moderation: Henry Meyer

Vom Einzelkämpfer zum Teamplayer: Die Rolle des Chefarztes

Priv.-Doz. Dr. Jörg Ebmeyer (Chefarzt an der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide)

 C:

C1: Medizinisch-pflegerisches Leistungsportfolio

Vorsitz und Moderation: Prof. Dr. Michael Lingenfelder

Innovationen in der Krebstherapie: Konsequenzen für Medizin und Pflege

Dr. Johannes Bruns (Generalsekretär Deutsche Krebsgesellschaft)

14:40 Uhr

Kurze Kaffeepause

14:50 Uhr

Parallele Sessions 2

 A:

A2: Strategie, Organisation, Prozesse

Vorsitz und Moderation: Dr. Peter Brückner-Bozetti

"Fit für 2025": Die Digitalisierungsstrategie der Medius-Kliniken

Thomas A. Kräh (Geschäftsführer, Medius-Kliniken)

 B:

B2: Führung, Teamworking, Kommunikation

Vorsitz und Moderation: Henry Meyer

„Betroffene, Beteiligte und betroffene Beteiligte“ – Das Team ist entscheidend

Frank Kuhn (Leitung Zentralbereich Personal und Organisation, ZfP Südwürttemberg)

 C:

C2: Medizinisch-pflegerisches Leistungsportfolio

Vorsitz und Moderation: Prof. Dr. Michael Lingenfelder

Arbeitsalltag 4.0: Präzisionsmedizin in Diagnostik und Therapie und Einbindung der Patienten

Gerrit Schick (Head of Health Informatics, Philips GmbH Market DACH)

15:30 Uhr

Kommunikations- und Kaffeepause

16:00 Uhr

Parallele Sessions 3

 A:  

A3: Strategie, Organisation, Prozesse

Vorsitz und Moderation: Dr. Peter Brückner-Bozetti

Superhospitals - die Zukunft der Akutversorgung

Dipl. Ing. Ulrich Pieper (Vorstandsvorsitzender, gök Consulting AG, Berlin)

 B:

B3: Führung, Teamworking, Kommunikation

Vorsitz und Moderation: Henry Meyer

New Work als Vision: Von der totalen Institution zum hybriden und agilen Krankenhaus

Prof. Dr. Michael Schulz (Stabsgruppe für Klinikentwicklung und Forschung, LWL Klinikum Gütersloh) 

 C:

C3: Medizinisch-pflegerisches Leistungsportfolio

Vorsitz und Moderation: Prof. Dr. Michael Lingenfelder

Personaluntergrenzen, DRG und Fachkräftemangel: Neue Wege in der Pflege

N.N. (angefragt)

16:40 Uhr

Kurze Kaffeepause

16:50 Uhr

Abschlussdiskussion:

Worin der Umsetzungsknoten besteht und wie man ihn lösen kann

Moderation: Dr. Peter Brückner-Bozetti

Prof. Dr. Hans-R. Zerkowski (Geschäftsführer der h-rzhealth Consulting GmbH und ehemals Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie des Universitätsspitals Basel und emeritierter Ordinarius der Universität Basel, CH)

& Dr. Holger Stiller (Vorstand der Kaiserswerther Diakonie, Krankenhausdirektor des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Düsseldorf)

17:30 Uhr

Sektempfang und Imbiss

 

Dies ist ein vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten.                                                                                                                                                                   

Sponsoren 


Medienpartner


*Das Symposium zum Gesundheitsmanagement wird produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir sichern die Offenlegung potentieller Interessenskonflikte gegenüber den Teilnehmern zu. Der Sponsoringanteil an den Gesamtaufwendungen des Symposiums (ca. 35.000 Euro) beträgt derzeit 22%.

Unsere Veranstaltung wäre ohne die Unterstützung unserer Sponsoren in dieser Art nicht möglich. Wir bedanken uns sehr herzlich bei: gök Consulting AG (4.800 Euro); COINS Information Systems AG (2.900 Euro).

 

E-Mail
Anruf
Karte