24. Symposium zum Gesundheitsmanagement - Marburg, 26. März 2020

 

 

Thema 2020

Zukunft heißt Veränderungen:

Transformation erfolgreich gestalten

 

Krankenhausstrukturgesetz, Personaluntergrenzen, elektronische Patientenakte, Roboterchirurgie: Krankenhäuser sind mit einer noch nie dagewesenen Veränderungsdynamik in allen Kernbereichen konfrontiert, sei es Personalplanung, Pflegedienstkoordination, Patientenma-nagement oder medizinische Leistungserbringung. Nur derjenige wird erfolgreich bleiben, der in der Lage ist, die notwendige Transformation konsequent umzusetzen.

Genau hier setzt das 24. Symposium zum Gesundheitsmanagement an. Es richtet sich sowohl an die Verantwortlichen für das Gesamtunternehmen als auch an Führungskräfte einzelner Abteilungen und Bereiche. Anhand von Best Practice-Beispielen aus zentralen Bereichen des Krankenhausbetriebs bietet das Symposium eine Fülle von Anregungen, die bei der Gestaltung von Transformationsprozessen hilfreich sein können.

Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen, sind etwa:

  • Was sind die wesentlichen Regulierungen, die auf Klinikunternehmen demnächst zukommen werden, und welche Bereiche werden davon besonders betroffen sein?
  • Wie müssen sich Kliniken und Abteilungen generell aufstellen, um mit der hohen Veränderungsdynamik Schritt halten zu können? Welche Rolle spielen Agilität, Werteori-entierung und Führungskompetenzen?
  • Was sind die größten Herausforderungen bei einer grundlegenden strategischen Neuausrichtung?
  • Wie lassen sich interne Abläufe in die Digitalisierung eines Unternehmens überführen, wie steuert man externe Partner in diesem Prozess?
  • Wie können Mitarbeiter erfolgreich in Veränderungsprozesse eingebunden werden?
  • Welche strukturellen Veränderungen führen zu einer zukunftssicheren Ausrichtung des medizinisch-pflegerischen Leistungsportfolios?

Beim 24. Symposium zum Gesundheitsmanagement werden renommierte Entscheidungsträger aus den Bereichen Medizin, Management und Wissenschaft mit praxisorientierten Vorträgen Antworten auf die gestellten Fragen geben und zu einer ganzheitlichen Beurteilung des The-mas aus verschiedenen Perspektiven beitragen. Teilnehmer haben die Gelegenheit, in Diskussionen ihre individuellen Fragen zu stellen und so Lösungen für eigene Problemstellungen zu finden.

Unsere Sponsoren  

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung*: 

 

Logo gök Consulting

 


 

Logo COINS

 



Medienpartner

Logo Kma

 

Logo MWV



Logo Management & Krankenhaus
Logo Biermann Medizin



*Das Symposium zum Gesundheitsmanagement wird produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir sichern die Offenlegung potentieller Interessenskonflikte gegenüber den Teilnehmern zu. Der Sponsoringanteil an den Gesamtaufwendungen des Symposiums (ca. 35.000 Euro) beträgt derzeit 22%.

Unsere Veranstaltung wäre ohne die Unterstützung unserer Sponsoren in dieser Art nicht möglich. Wir bedanken uns sehr herzlich bei: gök Consulting AG (4.800 Euro); COINS Information Systems AG (2.900 Euro).

E-Mail
Anruf
Karte