22. Symposium zum Gesundheitsmanagement - 26. April 2018

 

 

Erfolgsfaktoren für medizinische Zentren:

Organisation und Vermarktung

 

Der permanente Wandel von Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen hat in den vergangenen Jahren zu einem immensen Wachstum der Anzahl medizinischer Zentren geführt. Nahezu jedes Krankenhaus in Deutschland hat in seine bisherige Organisationsstruktur Zentren integriert, in denen medizinische Expertise aus mehreren Fachrichtungen gebündelt werden. Durch die rasche Entwicklung sind bislang viele wirtschaftliche und medizinische Aspekte der Zentrenbildung unbeachtet geblieben. Es existiert oft keine tragfähige Strategie zur Führung, Steuerung, Wirtschaftlichkeitsanalyse und Weiterentwicklung der Zentren oder der sinnhaften Integration der Zentren in die bestehende Organisationsstruktur. Für die Vermarktung sind innovative Konzepte und auf die zentrenindividuelle Situation zugeschnittene Maßnahmen erforderlich.

 

Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen, sind etwa:

  • Inwiefern sind Zentren unverzichtbare Elemente einer zukunftsgerichteten medizinischen Portfoliostrategie?
  • Welche strategische Weiterentwicklung und Schärfung des Leistungsportfolios ist als Grundlage von Zentrenbildung sinnvoll?
  • Welchen Mehrwert bietet die Zentrenstruktur in Krankenhäusern wirklich? Lassen sich bessere medizinische Outcomes oder Fallzahlsteigerungen nachweisen?
  • Was sind die Herausforderungen einer "doppelten" Organisationsstruktur durch Fachabteilungen und Zentren? Wie können gemeinsam genutzte Ressourcen geplant und eingesetzt werden?
  • Welche Bedeutung haben strategische und ökonomische Potentialanalysen als Grundlage einer Zentren-Strategie?
  • Wie muss auf Zentren zugeschnittenes Einweiser-Marketing gestaltet werden?
  • Welche Führungs-, Steuerungs- und Kontrollmechanismen haben sich als geeignete Maßnahmen für die Zentrensteuerung etabiliert?
  • Wie kann ein Zentren-Netzwerk erfolgreich geführt werden?
  • Welche Rolle spielen Teamarbeit und Kollegialität: Zur Zusammenarbeit von Ärzten, Pflege und anderen Berufsgruppen?
  • Welche Bedeutung haben Zentren in der zukünftigen medizinischen Leistungserbringung?

 

Wir führen dieses Symposium in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmzentren e.V. durch. Dazu werden in einem Veranstaltungs-Track spezifische Fragestellungen aus der Perspektive von Darmzentren beleuchtet und ganz konkrete Strategien und Maßnahmen zur besseren Vermarktung erörtert.  

 

 

Unsere Sponsoren  

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung:

 







 

 

 Medienpartner:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagungsort:

Congresszentrum Marburg

Anneliese-Pohl-Allee 3

35037 Marburg 


 

 

 

 In Kooperation mit:

HCM Logo